Begegnungen mit Kunst.

»Kunst ist Kunst und alles andere ist alles andere.« Entschiedener als mit diesem Zitat von Ad Reinhardt kann man es nicht ausdrücken: Kunst ist nicht beweisbar, sie kann nur erfahren werden. Dies zu vermitteln, ohne das Visuelle dem Argumentativen auszuliefern, haben sich Autor, Designer und Photograph für diesen einzigartigen Bildband zusammengefunden.
Diesem edel aufgemachten Buch nähert man sich am besten, indem man sagt, was es nicht ist: kein Werkverzeichnis, kein Ausstellungskatalog, keine Künstlermonografie, keine Stilgeschichte. Was dann? Ein Privatmuseum für die stille, fast meditative, anregende Betrachtung von Kunstwerken. Wir setzen ganz auf die Strahlkraft und Faszination des einzelnen Werkes – und verzichtet auf übliche Unterfütterung und Erklärungsrituale, weil er jeden einzelnen Betrachter in einen offenen Erfahrungsraum einladen möchte.

Wolfgang Felten: Begegnungen mit Kunst.
Photographie Hubertus Hamm
Hirmer Verlag, 232 S.